A+ R A-

TV St.Georgen : TTSV Mönchweiler 9:3

 


Bericht: Jan Walter          


Erste Mannschaft gewinnt zum ersten Mal in der neuen Runde


Nach einer herausragenden Runde 2017/2018, die man als 3. abschließen konnte, sind die Erwartungen natürlich gestiegen.
Dies lag unter anderem daran, dass auch der Zweite (Konstanz) aufgestiegen ist. Des Weiteren konnte man die Mannschaft mit Patrick Meyer von der DJK Villingen verstärken.

Doch der Beginn der Runde war anders, als man sich das Ganze vorgestellt hat.
Keine optimale Vorbereitung aufgrund des Urlaubs von drei Spielern, die Umstellung der Bälle oder auch ein hartes Auftaktprogramm.
Gleich zu Beginn bei der Spielvereinigung FAL. Bei einem der besten Heimteams der Liga konnte man leider nur einen Punkt mitnehmen.
Im zweiten Spiel kam es gleich zum Spitzenspiel gegen Stühlingen. Doch leider hatten wir in unserer Verfassung keine Chance und mussten uns mit 4:9 geschlagen geben.


Nach einer Woche Pause ging es gestern gegen den Lokalrivalen Mönchweiler.
Mönchweiler ist besser in die Runde gestartet und war mit 6:0 Punkten Tabellenführer.
Zum nicht optimalen Start kommt jetzt auch noch Verletzungspech hinzu. Luca ist am Donnerstag im Training umgeknickt und konnte nicht spielen.
Für ihn spielte Daniel Hackenjos.

Leider erwischten Marc und Jan im Doppel nicht den besten Tag und mussten sich mit 2:3 geschlagen geben. Doch Bernd und Heinz, sowie Patrick und Daniel konnten ihr Doppel gewinnen.
Die 2:1 Führung konnte Bernd mit einem 3:2 gegen Koch ausbauen. Durch drei klare Siege von Marc, Patrick und Jan konnte man auf 6:1 davonziehen.
Durch das dritte Paarkreuz konnten die Gäste aus Mönchweiler noch einmal auf 6:3 herankommen.
Aber drei 3:0 Siege von Bernd, Marc und Patrick machten den 9:3 Sieg perfekt.

Es war das beste Spiel der neuen Runde. Es ist zu hoffen, dass man jetzt in der Runde angekommen ist.
Nächstes Wochenende in Hüfingen wollen wir nachlegen.