A+ R A-


Bericht: Frank Schreiber        


 

TV St. Georgen III – TTF Stühlingen II

Pflichtsieg gegen ersatzgeschwächte Stühlinger

Zum zweiten Mal in dieser Saison konnte die 3. Mannschaft komplett antreten. Der zuletzt verletzte Frank Schreiber, der beim letzten Spiel unerlaubterweise ohne ärztliches Attest fehlte, war wieder in die Mannschaft zurückgekehrt. Disziplinarische Maßnahmen werden sicher noch folgen, denn in der Bezirksklasse ist ein derartiges Verhalten anscheinend inakzeptabel. Wir sind auf die Spielerversammlung gespannt.

Die Voraussetzung für ein spannendes Spiel war anhand der aktuellen Tabelle gegeben. Doch leider konnte die Mannschaft aus Stühlingen mit nur 3 Stammspielern antreten und die Spannung hielt sich folglich in Grenzen.

 

Der detaillierte Spielverlauf:

Zu Spielbeginn ist es der 3. Mannschaft erstmals gelungen alle drei Doppel zu gewinnen und das auch noch ohne Satzverlust und Verlängerung. Dieser souveräne Auftakt war für den weiteren Spielverlauf wichtig.

Nachdem Hartmann gegen Burger in einem spannenenden Match 3:1 gewann, konnte Rosenfelder die Führung gegen Demuth leider nicht weiter ausbauen. Er verlor klar mit 0:3.

Die zwischenzeitliche Führung mit 4:1 beflügelte das mittlere Paarkreuz Schreiber/Jäckle, wenn auch die Aufgabe deutlich einfacher zu bewältigen war. Schreiber gewann mit 3:0 Sätze klar gegen Frau Wiedemann, Jäckle musste hingegen im fünften Satz in die Verlängerung und gewann letztlich in einem spannenden Spiel gegen Heinrichson.

Das hintere Paarkreuz Hackenjos/Hummel konnte, ähnlich wie die Eingangsdoppel, souverän gegen Frau Steinle/Birrek punkten. Danach fehlte beim Stand von 8:1 lediglich noch ein Punkt zum Sieg.

Dieser ließ jedoch auf sich warten. Das vordere Paarkreuz Hartmann/Rosenfelder musste in beiden hochklassigen Spielen den 5. Satz und letztlich das Spiel an die beiden Gegner Burger und Demuth abgeben.

Schreiber konnte letztlich mit einer respektablen Leistung mit einem 3:2 Sieg gegen Heinrichson den finalen Punkt zum 9:3 holen.

Abschließend ist noch zu erwähnen, dass der Bälle Verbrauch (8 Stück) rekordverdächtig war.

News

Vereinsabend

Vereinsabend

19 November, 2018

Vereinsabend

Presseberichte über unseren Vereinsabend 2018   Danke an alle für die überdurchschnittliche Hilfsbereitschaft und Tatkraft an diesem Wochenende. Wir haben das wieder einmal toll gemeinsam gestemmt. Es war ein schöner Abend. Und der Chorus: „Alle lieben Geme“ spricht für sich.  https://www.schwarz...

Weiterlesen

Abteilungen

Handball
Tischtennis
Volleyball
Faustball
Badminton
Fechten
Turnen
Ski / Snowboard
Koronar