A+ R A-

TTSV Mönchweiler II : TV St. Georgen III 9:3


Bericht: Christoph Rosenfelder        


 

Zum ersten Punktespiel der Dritten reisten alle Akteure hochmotiviert an.

Die Vorbereitungen waren hervorragend. Man hatte an zwei Trainingsabenden die Doppel getestet und man war sich einig, dass man sich nicht einig war. Was kann da schon schief gehen :D

Alle waren Pünktlich am Abfahrtsort. Die Mönchweiler waren bereit für das Spiel begrüßten uns freundlich und die Halle war mit Platten bestückt. Kein Spieler hatte sein Trikot oder Schläger vergessen. Wie immer wurde man in Mönchweiler hervorragend mit Essen und Getränken versorgt!

 

Achso: ein Spiel musste auch noch ausgetragen werden …

Die bestimmten Doppel schlugen leider nicht wie erwartet ein und so lag man gleich mit 0:3 zurück.

Das erste Paarkreuz Rosenfelder und Jäckle musste sich jeweils mit 1:3 geschlagen geben. Spielstand 0:5

Als nun Hummel und Hackenjos an den Platten einen 3:1 Sieg holten, keimte etwas Hoffnung. Nur noch 2:5.

Das dritte Paarkreuz hielt den Abstand, indem Losch verlor und Wünsche gegen Weißer siegte.

Das erste Paarkreuz fand auch in der zweiten Runde keine Eindeutigen Mittel und beim Stand von 2:8 konnte nur noch das Unentschieden das Ziel sein.

Leider musste sich Hackenjos gegen Temme mit 1:3 geschlagen geben.

Somit war der Endstand 3:9 für Mönchweiler.

Die St. Georgener versuchten die Niederlage mit dem schon erwähnten guten Service von Essen und Getränken im Foyer zu vergessen.

Wir sind gespannt was die Doppel im nächsten Spiel gegen Grüningen machen :D