A+ R A-

TV St.Georgen II : TTC Bräunlingen 9:3


Bericht: Michael Hess         


Wichtiger Auftaktsieg

Nach dem überraschend guten Abschneiden im Aufstiegsjahr mit dem 3. Platz war die an 2 Positionen neu formierte Zweite auf das 1. Spiel hochgespannt. Mit Matthias Schneider, der vom TSV Graben wieder zurück zum TVS gefunden hat, haben wir eine neue Nr. 1 erhalten. Christian Schneider möchte als Nr. 2 an seine Top-Leistung in der letzten Spielrunde anknüpfen. Auch das mittlere Paarkreutz wird mit dem landesligaerfahrenen Matthias Obergfell deutlich verstärkt. Unser Captain Daniel Hackenjos wird weiterhin nicht nur für einen reibungslosen Ablauf der Runde sorgen, sondern an Nr.  4 auch wieder viele Punkte für den TVS einfahren. In das 3. Paarkreutz gerückt ist Michael Hess, der zusammen mit Marco Scudieri auf die Punktejagd geht.

Da auch die Doppel teilweise neu formiert wurden war der TTC Bräunlingen gleich ein guter Gegner, um die Form zu testen. Die bei einem gemütlichen Beisammensein unkonventionell ausgespielten Doppel legten gleich furios los. Schneider M./Hess gewannen deutlich gegen März/Teichgräber aber auch Schneider C./Obergfell kämpften Hepting/Feld in 5 Sätzen nieder und da auch die sieggewohnten Hackenjos/Scudieri ein deutliches 3:0 beisteuerten war die 3:0 - Führung perfekt.

Dramatisch wurde es aber gleich anschließend. Matthias S. war gegen Feld im 3. Satz bereits am Rande einer Niederlage, kämpfte sich aber letztendlich im 5. Satz gleich zum 1.Sieg seit Langem für den TVS. Christian fand gegen Hepting zwar im Vergleich zur letzten Spielrunde deutlich besser ins Spiel, verlor aber trotzdem im 5. Satz hauchdünn zu 9.

Matthias O. gab sich gegen Beha keine Blösse. Allerdings musste sich Daniel gegen März knapp geschlagen geben. 2 klare Siege von Michael und Marco gegen Teichgräber und Kürner sorgten dann für einen beruhigenden 7:2 – Zwischenstand.

In Punkto Dramatik setzten dann die Gebrüder Schneider im vorderen Paarkreutz noch einen Drauf. Matthias konnte gegen Hepting mehrere Matchbälle nicht verwerten und verlor zu 10 im 5. Satz. Aber auch hier wieder der Ausgleich: Diesmal gewann Christian im 5. Satz knapp gegen Feld und es lag an Matthias O., mit einem deutlichen Sieg gegen März den Siegpunkt zum 9:3 zu machen.

Ein sehr gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht…