A+ R A-

Herren 1: TV St.Georgen empfängt Oberliga-Reserve aus Steisslingen

  • 01 Okt

Nach dem verloren Derby am vergangenen Sonntag bleibt dem TV St.Georgen wenig Zeit mit sich zu hadern. Bereits am kommenden Mittwoch, am Tag der deutschen Einheit, trifft man auf die Oberliga-Reserve des TuS Steißlingen. Zu ungewohnter Heimspielzeit empfängt man die junge Mannschaft vom Bodensee in der Roßberghalle. Die Gäste starteten äußerst unglücklich in die Saison. Am ersten Spieltag setzte es eine deutliche Niederlage beim Aufsteiger Meßkirch. Auch im zweiten Spiel musste sich das „Second Team“, im Bodensee-Derby gegen die Seeadler der SG Allensbach/Dettingen/Wallhausen geschlagen geben.

Weiterlesen ...

Herren 1: TV St.Georgen startet in englische Derby-Woche

  • 30 Sep

Zwei Spiele, zwei Siege, der Südbadenliga-Absteiger aus St.Georgen erwischte damit einen Start nach Maß in die neue Landesliga-Saison. Dennoch bleibt festzuhalten, dass man mit den Aufsteigern Müllheim/Neuenburg und Meßkirch noch keinem echten Hochkaräter gegenüber stand.

Weiterlesen ...

Herren 1: Landesliga-Süd: TV St.Georgen – HG Müllheim/Neuenburg 26:18 (11:13)

  • 17 Sep

Im Auftaktspiel zur neuen Landesliga-Saison empfing der TV St.Georgen, als Südbadenliga-Absteiger, den starken Aufsteiger HG Müllheim/Neuenburg. Im Voraus zeigten die Bergstädter viel Respekt vor dem Liga-Neuling, den man auf keinen Fall unterschätzen wollte. „Wir kennen die Ausgangsposition als Aufsteiger in die Liga zu starten. Man ist besonders motiviert und wird von der Euphorie regelrecht getragen. Das macht jeden Aufsteiger zu Saisonbeginn erstmal gefährlich“ so Kapitän Jan Holzmann vor der Partie.

Weiterlesen ...

Herren 1: TV St.Georgen freut sich auf die Landesliga Süd

  • 09 Sep

Nach nur einem Jahr im südbadischen Oberhaus findet sich der TV St.Georgen zurück in der Landesliga. Am Ende war der Abstand zum rettenden Ufer sogar relativ deutlich. Das hatte vor allem den Grund, dass man häufig nur Phasenweise das ganze Leistungsvermögen abrufen konnte. Der früh feststehende Abstieg war Fluch und Segen zugleich. Denn während man natürlich auch über den nicht gelungenen Klassenerhalt enttäuscht war, hatte man relativ früh schon Zeit sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Weiterlesen ...